Nachrichten aus Herford

Zusammenstoß beim Überqueren der Straße - Zwei Personen leichtverletzt

Herford (ots) - (jd) Eine 20-jährige Herforderin fuhr gestern (28.6.) mit ihrem Renault auf der Schmiedestraße. Ein 10-jähriger Herforder befand sich dort in einer Grundstückseinfahrt und beabsichtigte, die Straße mit seinem Fahrrad zu überqueren. Der Junge fuhr zwischen am rechten Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen hindurch, ehe er auf die Fahrbahn fuhr. In diesem Moment näherte sich der Renault, dessen Fahrerin noch versuchte, ihr Fahrzeug abzubremsen. Den Zusammenstoß konnte sie jedoch nicht verhindern und so kollidierte der Pkw mit dem Radfahrer. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte der 10-Jährige auf die Fahrbahn und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde mittels eines Rettungswagens zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Auch die 20-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Bereich. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Schmiedestraße gesperrt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unbekannte entwenden Renault - Polizei sucht Zeugen

Herford (ots) - (jd) Der Mitarbeiter einer Herforder Firma bemerkte gestern (28.6.), gegen 7.00 Uhr, dass ein Fahrzeug auf dem Firmenparkplatz fehlte. Der Renault, Modell Trafic, befand sich am Vorabend noch auf dem Parkplatz der an der Herringhauser Straße liegenden Firma. Beide zum Pkw gehörenden Schlüssel befanden sich im Firmengebäude. Der Renault verfügt über ein so genanntes Keyless-Go-System. Inwieweit der oder die unbekannten Täter eine Technik nutzten, um dieses System zu überbrücken, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Nacht zu Dienstag in Herringhausen etwas Auffälliges beobachtet haben, sich unter 05221/8880 zu melden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Motorradfahrer flüchtet nach Unfall zu Fuß - 24-Jähriger ohne gültigen Führerschein

Herford (ots) - (jd) Ein 25-jähriger Herforder fuhr mit seinem Ford am Freitag (24.6.), um 22.09 Uhr auf dem Wellenbrücker Weg in Richtung Bünder Straße. An einem abgesenkten Bordstein beabsichtigte der Mann, sein Fahrzeug zu wenden. In dem Moment, in dem der Ford aufgrund des Wendevorgangs quer auf der Fahrbahn stand, gelang es einem 24-jährigen Motorradfahrer, der in gleicher Richtung fuhr, nicht mehr zu bremsen. Der Herforder, der eine Maschine der Marke Yamaha steuerte, fuhr in die Seite des Pkw und stürzte. Der Motorradfahrer flüchtete dann über einen Fußweg zu Fuß vom Unfallort. Die hinzugerufenen Polizeibeamten trafen den von Unfallzeugen beschriebenen Mann allerdings im Nahbereich an. Der 24-Jährige, der sich bei dem Unfall leicht verletzte, wurde von der Besetzung eines Rettungswagens vor Ort behandelt. Er ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Der Sachschaden an den Fahrzeugen liegt bei rund 5500 Euro. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unbekannte gehen zwei Objekte in der Füllenbruchstraße an - Polizei sucht Zeugen

Herford (ots) - (jd) Am Freitag (24.6.) bemerkten die Mitarbeiter einer Waschanlage in der Füllenbruchstraße, gegen 7.20 Uhr, Beschädigungen an einem Rolltor und informierten die Polizei. In dem Rolltor sind Glas-Elemente eingelassen, von denen eins offensichtlich eingeschlagen wurde. An der Fenstereinfassung befinden sich ebenfalls Einbruchspuren. Weiterhin wurde eine seitlich an dem Gebäude befindliche Tür, die zum Kundenbereich führt, mittels eines Werkzeugs angegangenen. Ob und inwieweit aus dem Inneren des Gebäudes etwas entwendet wurde, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Eine erste Auswertung des vorhandenen Materials einer Videokamera hat ergeben, dass eine bisher unbekannte Person, um 1.53 Uhr das Gelände betrat und die Waschanlage anging. Diese Person war mit einer dunklen Jacke, einer Jeans und dunklen Schuhen bekleidet. Der Sachschaden an dem Gebäude liegt bei rund 3000 Euro. Ebenfalls am Freitag bemerkte der Mitarbeiter einer benachbarten Autowerkstatt an der Füllenbruchstraße, gegen 7.15 Uhr, dass dort ein Fenster beschädigt war. Der oder die unbekannten Täter schlugen die Glasscheibe ein, um so ins Innere des Gebäudes zu gelangen. Dort durchsuchten die bisher Unbekannten augenscheinlich einen Schrank und einen Spind. Ob der oder die unbekannten Täter Diebesgut entwendet haben, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Ebenso ob die beiden Einbrüche miteinander in Verbindung stehen. Der Sachschaden an der Werkstatt liegt im mittleren dreistelligen Bereich. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Nacht zu Freitag im Bereich der Füllenbruchstraße etwas Auffälliges beobachtet haben, sich unter 05221/8880 zu melden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfall beim Abbiegen - Radfahrer schwer verletzt

Herford (ots) - (jd) Am Samstag (25.6.) fuhr ein 33-jähriger Mann aus Rumänien mit seinem VW auf der Salzufler Straße aus Richtung Herford kommend. Auf Höhe eines Baumarktes beabsichtigte der Mann, nach links auf den dortigen Parkplatz abzubiegen. In entgegengesetzter Richtung fuhr zeitgleich auf dem dortigen Radfahrstreifen ein 43-jähriger Herforder mit seinem Fahrrad. Der links abbiegende Autofahrer gewährte dem bevorrechtigten Fahrradfahrer nicht den entsprechenden Vorrang als Geradeausfahrer. Noch in der Parkplatz-Einfahrt stürzte der Radfahrer und verletzte sich erheblich. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die näheren Umstände des Verkehrsunfalls und die damit verbundenen Ermittlungen des Verkehrskommissariats dauern an. Zur Sicherung des Ermittlungsverfahrens ordnete die Staatsanwaltschaft gegen den 33-Jährigen eine Sicherheitsleistung an. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fahren ohne Versicherungsschutz - E-Scooter ohne Versicherung unterwegs

Herford (ots) - (um) Am Montag (20.06.), gegen 17:45 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung am Altensenner Weg eine junge Frau (24) mit einem E-Scooter auf. Im Rahmen der Fahrzeug- und Personenkontrolle stellte sich heraus, dass sich an dem Scooter noch ein blaues Vorjahresversicherungskennzeichen befand. Es bestand somit der Verdacht des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. In diesem Zusammenhang weißt die Polizei daraufhin, dass insbesondere E-Scooter jedes Jahr ein neues Versicherungskennzeichen benötigen. Desgleichen gilt für E-Bikes und S-Pedelecs. Ausschließlich normale Pedelecs sind wie Fahrräder nicht versicherungspflichtig. Sollte der E-Scooter von mehreren Personen benutzt werden kommt ein Verstoß als Halter noch zusätzlich hinzu. Die Weiterfahrt, wie auch in diesem Fall, wird immer untersagt. Insofern gilt sich rechtzeitig Gedanken zum Versicherungsschutz zu machen. Damit sind Sie sicherer unterwegs. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Besonders schwerer Fall des Diebstahls - Unbekannte entwenden Roller

Herford (ots) - (jd) Zwei aufmerksame Zeugen bemerkten gestern (22.6.) gegen 22.55 Uhr zwei weitere Personen, die einen Motorroller durch den Aawiesenpark schoben. Da es den Anschein hatte, als sei das Lenkradschloss des Rollers aktiv, sprachen die Zeugen die beiden Jugendlichen an. Daraufhin ließen die beiden bisher Unbekannten den Roller fallen und flüchteten zu Fuß in Richtung Innenstadt. Die beiden Zeugen alarmierten die Polizei. Die hinzugekommenen Beamten kontaktierten nach einer Abfrage in den polizeilichen Systemen die 37-jährige Halterin des Rollers. Diese gab an, dass sie das Fahrzeug gegen 18.30 Uhr an der Bäckerstraße geparkt und mit dem Lenkradschloss gesichert hatte. Durch das Fallenlassen des Rollers ist unter anderem der linke Außenspiegel abgebrochen. Zudem sind durch den Aufprall auf dem Weg mehrere Kratzer im Lack entstanden. Der Schaden beträgt rund 1500 Euro. Die beiden bisher unbekannten Personen sind etwa 15-17 Jahre alt. Einer war komplett schwarz gekleidet, der andere trug eine dunkle Hose sowie einen weißen Pullover. Die Polizei bittet mögliche weitere Zeugen, die Angaben zu diesen beiden Personen machen können, sich unter 05221/8880 bei der Polizei Herford zu melden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfall - Radfahrer schwer verletzt

Herford (ots) - (jd) Ein 28-jähriger Herforder fuhr am Samstag (18.6.), um 21.05 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Rad-/Fußweg der Elverdisser Straße in Richtung Innenstadt. Gleichzeitig beabsichtigte ein 27-jähriger Herforder mit seinem Audi aus einer Grundstückseinfahrt auf die Straße zu fahren. Dabei übersah er zunächst augenscheinlich den Radfahrer. Beide versuchten noch, abrupt abzubremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei verlor der 28-Jährige die Kontrolle über sein Rad und stürzte auf die Fahrbahn, sein Rad schleuderte gegen den Audi. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Radfahrer schwer verletzt. Nach einer medizinischen Notfallversorgung vor Ort, wurde der Mann mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei 900 Euro. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2